Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    HuangJin

    E-Mail

    13.09.2012, 17:17
    (editiert von HuangJin, 13.09.2012, 17:18)
     

    Chart du Jour (update): Griechischer Aktienindex ATHEX in Gold bemessen

    mal wieder ein update von einem Chart, den ich letztmals vor drei Monaten vorgestellt hatte: der griechische Aktienindex ATHEX Composite, bemessen in Unzen €-Gold:

    [image]

    Seitdem hat sich der ATHEX Composite ordentlich erholt, sowohl nominal als auch in der härtesten aller Währungen. Die Frage ist. steigt Griechenland nun bald aus dem Euro aus oder nicht?

    Falls ja, würde ich am Tag nach der "Neudrachmen"-Einführung tatsächlich nahezu blind den Index kaufen. Es gibt meines Wissens nach keine Börse auf der Welt, an der man Aktien zu (Gold-)Preisen von 1987 kaufen kann.

    Falls nein... wie tief kann die Spirale für die griechischen börsennotierten Unternehmen noch gehen...?


    LG,
    HJ

    ---
    故福之為禍,禍之為福,化不可極,深不可測也。 Thence, good fortune turns into bad fortune, and bad fortune turns into good fortune. These changes never reach an end, their complexity can never be fathomed.

    onepiece

    17.09.2012, 21:58

    @ HuangJin

    Danke + Überlegungen...

    Hallo HJ,

    vielen Dank für den interessanten Beitrag.

    Ich würde v.a. 2 Gründe nennen, die mich für ein Investment in den ATHEX begeistern würden:

    1. Austritt Griechenlands aus dem Euro und Rückkehr zur "Drachme"
    2. Bestätigung der Ausbeutung der bisher (nur vermuteten?) großen Erdöl/-gasvorkommen um Gr. herum.

    Beides scheinen mir starke Unterstützungen für die griechische Wirtschaft zu sein, die ansonsten wohl kaum eine Chance im internationalen Vergleich hat, und auch heimisch, solange im EUR gefangen, keinen Fuß an Land bekommen dürfte.
    Was die Abwärtsspirale angeht: Die Kontraktion der griechischen Kaufkraft dürfte erst beendet sein, wenn die Löhne in Gr. wieder steigen können. Die momentane Politik macht aber nicht den Anschein, dies in nächster Zeit vorzuhaben. Wo also sollen die gr. Firmen ihre Produkte absetzen? (außer den Joghurt in NY^^)

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










442967 Postings in 53384 Threads, 948 registrierte Benutzer, 838 User online (8 reg., 830 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz