Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    wolfgang-live

    31.05.2010, 14:09
     

    BUNDESHORST SOEBEN ZURÜCKGETRETEN

    wie n-tv soeben meldet!

    ---
    In Zeiten der universellen Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat. (George Orwell)
    ... und das ist hier http://www.fortunanetz.de dokumentiert!

    wolfgang-live

    31.05.2010, 14:14

    @ wolfgang-live

    nach einem Kurzkommentar von U.Deppendorf

    > wie n-tv soeben meldet!

    fühle er sich zu Unrecht fehlinterpretiert und massiven Angriffen ausgesetzt ...
    ich denke, da wird es noch eine Pressekonferenz geben ... z.Zt. nichts weiteres offiziell bekannt!

    ---
    In Zeiten der universellen Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat. (George Orwell)
    ... und das ist hier http://www.fortunanetz.de dokumentiert!

    Goldküken

    31.05.2010, 14:14

    @ wolfgang-live

    wg. Kritik an seinen Äußerungen in Zusammenhang mit dem Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr (owt) (oT)

    [ kein Text ]
    abraxas

    31.05.2010, 14:15

    @ wolfgang-live

    was steckt dahinter?

    " Er begründete seine Entscheidung mit der Kritik an seinen Äußerungen in Zusammenhang mit dem Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr."

    Was könnten die wahren Gründe sein? Verlassen die ersten R***en das sinkende Schiff (vgl. Koch)?

    Fargard

    31.05.2010, 14:17

    @ wolfgang-live

    WoW...

    > wie n-tv soeben meldet!

    Nicht, dass ich ihn besonders mochte, trotzdem.
    Zumal wegen dem Afghanistan-Dingens? Er hatte doch eigentlich nichts unwahres gesagt ...

    ntv: "Bundespräsident Horst Köhler ist von seinem Amt zurückgetreten. "Ich erkläre meinen Rücktritt vom Amt des Bundespräsidenten", sagte Köhler in Berlin. Er begründete seine Entscheidung mit der Kritik an seinen Äußerungen in Zusammenhang mit dem Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr.

    Die Unterstellung, er habe einen grundgesetzwidrigen Einsatz der Bundeswehr zur Sicherung von Wirtschaftsinteressen befürwortet, entbehre jeder Rechtfertigung. Das lasse den notwendigen Respekt vor dem höchsten Staatsamt vermissen."
    http://www.n-tv.de/politik/Bundespraesident-Koehler-tritt-zurueck-article897939.html

    Ashitaka

    31.05.2010, 14:19

    @ wolfgang-live

    Bitte keine Neuwahl mehr! Wozu noch einen Bundespräsidenten wenn die Souveränität eh gestorben ist!

    Das passt ja wunderbar in das hier gezeichnete Bild unseres gegenwärtigen Schwebezustand!

    Auszug


    Ist der Point of no return in der Abweichung zwischen dem geschriebenen Gesetz und dem Rechtsempfinden in der Brust erreicht, rückt der Zeitpunkt näher an dem sich die Brust mit brutalster naturgesetzlicher Gewalt dem Geschriebenen entledigen wird.

    ohne Atem,

    Ashitaka

    ---
    Der Ursprung aller Macht ist das Wort. Das gesprochene Wort als
    Quell jeglicher Ordnung. Wer das Wort neu ordnet, der versteht wie
    die Welt im Innersten funktioniert.

    wolfgang-live

    31.05.2010, 14:20

    @ wolfgang-live

    der Rücktritt läuft über den Ticker, im selben Moment

    > wie n-tv soeben meldet!

    ... macht der DAX einen Sprung von 9 Punkten nach oben! ... Zufall?

    ---
    In Zeiten der universellen Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat. (George Orwell)
    ... und das ist hier http://www.fortunanetz.de dokumentiert!

    MausS

    E-Mail

    Irgendwo in Sachsen,
    31.05.2010, 14:20

    @ wolfgang-live

    Das System frißt seine "Kinder"

    Wir werden noch ganz, GANZ andere Kapriolen erleben dürfen !

    Was hier weltweit heranrollt, ist dermaßen gewaltig, und das in jeder Hinsicht, da werden viele Laiendarsteller und Amtsträger-Imitatoren ihren Dilettantismus erkennen und teilweise auch öffentlich eingestehen (müssen)!

    Und zu sagen hatte das Bundeshorstl ja eh nix, lediglich das Sprechen hatte man ihm nicht verboten!

    Wer sich auf einen derartigen Marionettendienst verpflichten läßt, sollte sich eben grundsätzlich beliebig, nichtssagend und ausweichend äußern, das hätte ihm aber klar sein müssen!

    Er wird jedenfalls nicht in Altersarmut enden, solange nicht alle Karten von wütenden Massen auf den Tisch gezerrt werden.
    Und wie auch Koch, so hat er vielleicht sogar wirklich noch rechtzeitig das sinkende Schiff verlassen.

    Was für eine grandiose Posse!

    Meint

    MausS

    aliter

    31.05.2010, 14:28

    @ MausS

    Folgekosten

    und wir dürfen einen weiteren überflüssigen Pseudorepräsentanten bis an sein Lebensende mit Dienstwagen Wohung und erstklassiger Apanage bis an sein Lebensende unterhalten. mfg

    Isla del Coco

    31.05.2010, 14:28

    @ wolfgang-live

    Lena Meyer-Landrut wird Nachfolgerin!

    Vorher wird noch das Grundgesetz Art.54 (1) geändert, damit sie überhaupt wählbar ist. Die Parteien sind sich weitgehend einig. [[freude]]

    wolfgang-live

    31.05.2010, 14:28

    @ wolfgang-live

    die erste Garde der TV-Journalisten

    > wie n-tv soeben meldet!

    vermuten, daß da (viel) mehr dahinter steckt, können oder wollen sich keinen (öffentlichen) Reim darauf machen!!

    ---
    In Zeiten der universellen Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat. (George Orwell)
    ... und das ist hier http://www.fortunanetz.de dokumentiert!

    aliter

    31.05.2010, 14:31

    @ Isla del Coco

    L M-L nicht mehr erwähnen!

    ich bitte diese nichtssagend aussehende, kaum Singen könnende von dem ebenso fragwürdigen dauergrinsenden Fleischereifachmann hochgepuschte wenigstens in diesem Forum nicht mehr zu erwähnen mfg

    wolfgang-live

    31.05.2010, 14:32

    @ aliter

    Danke lieber aliter, 100% Zustimmung!

    > ich bitte diese nichtssagend aussehende, kaum Singen könnende von dem
    > ebenso fragwürdigen dauergrinsenden Fleischereifachmann hochgepuschte
    > wenigstens in diesem Forum nicht mehr zu erwähnen mfg

    ---
    In Zeiten der universellen Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat. (George Orwell)
    ... und das ist hier http://www.fortunanetz.de dokumentiert!

    optimist

    31.05.2010, 14:36

    @ wolfgang-live

    Wikipedia schon aktualisiert - junge junge geht das schnell

    > Horst Köhler Wikipedia

    ---
    Gewinne muß man sich verdienen. Verluste kommen von ganz allein.

    Isla del Coco

    31.05.2010, 14:36

    @ wolfgang-live

    Ich bin zwar kein Journalist,

    > > wie n-tv soeben meldet!
    >
    > vermuten, daß da (viel) mehr dahinter steckt, können oder wollen sich
    > keinen (öffentlichen) Reim darauf machen!!

    Ich bin zwar kein Journalist, sehe das aber auch so.
    Wenn ich mich nicht täusche, ist es der erste Bundespräsidenten-Rücktritt in Deutschland, und das obwohl kein nennenswerter öffentlicher Skandal vorliegt.

    Da müssen im Hintergrund Dinge laufen, die wir noch nicht einmal erahnen können.
    Oder es ist wirklich "Ratten und sinkendes Schiff".

    So langsam krieg' ich ein mulmiges Gefühl.

    Herzog.Waydelich

    31.05.2010, 14:38

    @ wolfgang-live

    vielleicht hängt es auch mit der Klage gegen das Paket zur „Euro-Rettung“ zusammen?

    Die Karlsruher Verfassungsrichter fordern die Bundesregierung und die Europäische Zentralbank auf, zu einer Verfassungsbeschwerde gegen das Mitte Mai eilig beschlossene Gesetz Stellung zu nehmen.

    Gemäß dem Klageführer Gauweiler hätte die Abgeordneten bloß über einen halbseitigen „Waschzettel“ und damit einen „Blankoscheck“ abstimmen konnten. In Wirklichkeit diene das Paket der Rettung der Banken, argumentiert Murswiek. Doch sei die „Gemeinwohlbindung der öffentlichen Verwaltung“ verletzt, wenn Staatsgelder in solcher Höhe zur Wahrung privater Interessen aufs Spiel gesetzt würden.

    Und Horst Köhler hat dieses Gesetz unterzeichnet...


    Es grüßt herzlichst

    Herzog Waydelich

    Tassie Devil

    Tasmania, Australia,
    31.05.2010, 14:50

    @ wolfgang-live

    Die erste STAATSKRISE dieser BRD...

    ...seit ihrer Gruendung im Jahre 1949 ist bereits voll am rollen!

    Bitte fest anschnallen und nur nicht das tiefe Durchatmen einstellen oder vergessen...

    ---
    Gruss!
    TD

    Die StaSi tobt und Tassie kichert,
    denn er ist Schaeuble abgesichert!

    Emerald

    31.05.2010, 14:52

    @ wolfgang-live

    ein absolut jungfräuliches Ereignis, was

    die Republik gerade erlebt hat.



    Und solche Ereignisse bilden meistens den Anfang weiterer Erschütterungen.


    Die Destabilisierung schreitet von Woche zu Woche fort:
    zuerst gehen die Generäle ; dann folgt der ganze Eskort!


    Warm anziehen, Freunde!


    Emerald.

    gwg

    Homepage E-Mail

    Metropole OWLs,
    31.05.2010, 14:53

    @ wolfgang-live

    Schönwetterpolitiker ...

    ... wenn es ernst wird, kneifen sie.
    Hoffentlich bleibt er wenigstens im Lande.

    Durran

    E-Mail

    31.05.2010, 14:56

    @ wolfgang-live

    Nach GR und €-Rettung - Köhler ahnt was kommt !

    Und wer weiß , vielleicht wurde er auch gezwungen diese Gesetze zu unterzeichnen. Dieser Rücktritt hat sicherlich damit zu tun.

    Möglicherweise folgt in den nächsten Wochen jedoch viel schlimmeres und der Mann
    macht sich von Bord.

    Jedenfalls keine guten Signale.

    MausS

    E-Mail

    Irgendwo in Sachsen,
    31.05.2010, 14:57

    @ Herzog.Waydelich

    Ich meine, "ja!" - ganz sicher!

    Man hat ihn am Nasenring durch die politischen Gaunereien gezerrt, und jetzt hat er genug von derartigen Schmerzen.
    Am Anfang seiner politischen Karriere hat er das Geschirr, welches man ihm (und diesem Amt schon immer) anlegte, wohl für hübschen Schmuck gehalten... [[freude]]

    Er hat ja bezüglich der Auslandseinsätze der Bundeswehrsöldner wohl unbeabsichtigt und aus Versehen(!) die Wahrheit ausgesprochen - und sich dann gewundert, warum ihm niemand bei seiner dilettantisch rechtfertigenden Rumeierei beispringt.

    DER hat Politik offensichtlich nie wirklich begriffen -
    und war aber genau damit für "gewisse Kreise" der rechte Mann zur rechten Zeit am rechten Platz [[top]]

    > Und Horst Köhler hat dieses Gesetz unterzeichnet...

    Eben! [[top]]

    Und das als Banker, der die Tragweite dieses höchstkriminellen, staatsmafiösen Steuerzahlervergewaltigungsaktes hätte unbedingt erkennen MÜSSEN!

    Etwas anderes als seine Unterschrift darunter zu kritzeln wäre ihm, ganz persönlich, gar nicht gut bekommen, aber hallo!
    Da hätte es eines Mannes bedurft, und keines Horstls!

    Es sind alles keine Helden, Führungspersönlichkeiten oder standhafte Kämpfer, die da heutzutage in deutschen Regierungsämtern wirken, sondern rundum und sämtlich das genaue Gegenteil davon. Und schlimmer!

    Der Abschaum schwimmt halt obenauf - das war in der "DDR" bereits so, und ist in dieser "BRD" kein bisschen anders!

    Meint

    MausS

    MausS

    E-Mail

    Irgendwo in Sachsen,
    31.05.2010, 15:00

    @ Tassie Devil

    Recht hast Du! Erstmals ist dieses Wort berechtigt! (oT)

    [ kein Text ]
    Highroller

    31.05.2010, 15:08
    (editiert von Highroller, 31.05.2010, 15:29)

    @ Tassie Devil

    ... und der Kapitalmarkt hat nicht den blassesten Schimmer. (oT)

    [ kein Text ]
    Ben Willard

    31.05.2010, 15:10

    @ Tassie Devil

    Was sagt uns denn Onkel Otto dazu?

    > ...seit ihrer Gruendung im Jahre 1949 ist bereits voll am rollen!
    >
    > Bitte fest anschnallen und nur nicht das tiefe Durchatmen einstellen oder
    > vergessen...
    Der Debitismus hat ein Happy End - mit einem freien Gleichgewichtszins - www.global-change-2009.de

    Das_Orakel_aus_Oberlahnstein

    31.05.2010, 15:11

    @ wolfgang-live

    Pinocchio - Punzelhorst - Hosenanzug?

    Die Ratten verlassen das sinkende Scfhiff!

    Grüße aus der DDR 2.0

    Eckrand

    31.05.2010, 15:14

    @ wolfgang-live

    Horst K. aus B. verdrängt Israel von Platz 1

    der Medienaufmacher, und sonst?
    Die Elite ist also mit sich selbst beschäftigt - auch nix Neues - Horst K. ist wegen was auch immer irgendwie beleidigt. Junge Junge - mal ehrlich Horst, als ob das irgendwen interessieren würde.

    Aber gut, jetzt brauchen wir also einen neuen Gesetzesabnicker und Kranzableger, mir auch schnuppe.

    Affentheater
    meint

    Eckrand

    Blut-Svente

    31.05.2010, 15:14

    @ wolfgang-live

    eben nicht...

    Moin,

    hätte das Wohl der Deutschen im Sinn gehabt, hätte er dieses Gesetz eben nicht
    unterzeichnet. Unterschreiben und sich dann vom Acker machen, ist fast
    schon feige.


    Gruß
    Svente

    ---
    Wenn man einen Deutschen mit ein paar Konservendosen in den Urwald jagt, kommt er mit einer Lokomotive wieder heraus...
    Ephraim Kishon

    plancom

    31.05.2010, 15:18

    @ wolfgang-live

    er macht Platz fürs Schräuble

    > wie n-tv soeben meldet!

    Kasperle-Theater vom Feinsten, ein Jeder macht was er will.

    Taktiker

    31.05.2010, 15:20

    @ wolfgang-live

    Stefan Raab zu Sondierungsgesprächen im Kanzleramt

    Er wills aber nur machen, wenn er ne 16 Jahres-Amtsgarantie bekommt. Opdenhövel soll Präsidialsprecher werden.

    wolfgang-live

    31.05.2010, 15:21

    @ wolfgang-live

    Bundeshorst kam gerade von einer ...

    einer Peking-Reise (17-22.Mai) zurück, traf sich dort mit Hu Jintao, offizielle Themen: Finanzkrise und Expo.

    „Zufälligerweise“ landete am 18.Mai Gary Locke, der amerikanische Handelsminister in Peking, um Sondierungsgespräche (vielleicht auch mehr) über alternative Energien zu führen.

    Mit einer weiteren US-Maschine kamen schließlich noch Hillary und Tim Geithner mit einer 200-köpfigen Wirtschaftsdelegation in Peking an, nach offiziellen Bekundungen ging es um „Strategien im gemeinsamen Umgang“ ... ein Schelm, wer dabei an den kranken Greenback und die Gläubigerrolle Chinas denkt!

    Unser „Horsti“ ist nach meinem Dafürhalten einer der wenigen wirklichen Experten in der Welt, der die wahren „secrets“ des IWF, der Weltbank, des BIZ mit allen möglicherweise geheimen Details wie kaum ein anderer kennt!

    Ich würde nicht ausschliessen wollen, daß er als „neutraler negotiater“ den Chinesischen Boden bereitet haben könnte, um Verhandlungen über eine weltweite Währungs-Neuordnung vorzubereiten.

    Ich möchte mich an dieser Stelle an keinerlei VT beteiligen, würde aber für mich diese Gedanken in Zusammenhang mit seinem Rücktritt bringen wollen.

    ---
    In Zeiten der universellen Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat. (George Orwell)
    ... und das ist hier http://www.fortunanetz.de dokumentiert!

    wolfgang-live

    31.05.2010, 15:24

    @ Taktiker

    es wäre überaus freundlich, lieber Taktiker

    > Er wills aber nur machen, wenn er ne 16 Jahres-Amtsgarantie bekommt.
    > Opdenhövel soll Präsidialsprecher werden.


    ... solche Kindergarten-Kommentare zu unterlassen

    meint Wolfgang-live

    ---
    In Zeiten der universellen Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat. (George Orwell)
    ... und das ist hier http://www.fortunanetz.de dokumentiert!

    Eckrand

    31.05.2010, 15:24

    @ Taktiker

    die zu Kontrollierenden wählen jetzt ihren neuen Kontrolleur

    was soll da schon bei rumkommen?

    Da ist mir ein Raab, Pastewka oder Mike Krüger doch tausendmal lieber!

    plancom

    31.05.2010, 15:29

    @ wolfgang-live

    Wieso?

    > ... solche Kindergarten-Kommentare zu unterlassen

    Der Rücktritt einschließlich dieser selten originellen Rede hat gerade mal Krippenniveau. Nach der Rede suche ich online gerade schöne Auswanderungsziele für meine Familie & mich.

    Hoffe, dass dann noch ein Flieger geht, wenn ich mit meiner Frau fertig diskutiert habe, fürchte aber eher nicht.

    Michael Krause

    31.05.2010, 15:32

    @ wolfgang-live

    Ein Bundespräsident tritt nicht zurück

    nur weil ihn ein paar Abgeordnete kritisieren.

    Köhler war sich m.E. nicht mehr des Rückhalts der Bundeskanzlerin sicher.

    Es wird einsam um Frau Bundeskanzlerin.

    Wer wird der nächste sein?

    ---
    Man kann nur hoffen, dass alles nicht so schlimm wird, wie es schon ist. (Karl Valentin)

    MI

    31.05.2010, 15:39

    @ Michael Krause

    Sehe ich auch so

    > nur weil ihn ein paar Abgeordnete kritisieren.

    Ist doch absolut lächerlich. Und wenn er meint, das durch die Kritik das Amt beschädigt würde, dann soll er mir mal erklären, was seine kindergartenreife Rücktrittsaktion daran nun verbessert hätte.

    Es ist außerdem anders herum, nämlich dass er selbst die Beschädigung erst durch seine holperigen Ausdrucksweise ermöglicht hat. Der Präsi wird eben daran gemessen, wie integrativ er auf Volk und Politiker wirkt, und nicht wie spaltend.

    Aber immerhin ist er sich treu geblieben bis zuletzt: jeder Satz ein neuer Zettel

    > Köhler war sich m.E. nicht mehr des Rückhalts der Bundeskanzlerin
    > sicher.

    Tja, die Königin muss halt aufpassen, dass sie nicht bald allein auf dem Schachbrett steht.

    MI

    azur

    E-Mail

    31.05.2010, 15:39
    (editiert von azur, 31.05.2010, 15:47)

    @ wolfgang-live

    Forderung aus allen Lagern: Bitte, bitte Horst bleib!

    Hi wolfgang,

    zunächst einmal ein kräftiges LOL!

    Spekuliert er auf solche Rufe? Bitte, bitte Horst bleib!

    Die werden nicht kommen, denn es war ja nicht der erste Patzer.

    Diese Absetzbewegungen sind schon interessant.

    Der Tassie wird doch nicht recht haben? Ist denn die Lage so ernst?

    Darüber macht man doch keine Späße!

    [[freude]] [[freude]] [[freude]]

    azur


    PS: Wie meinen @MK: Die Kanzlerin soll als Schuldige auflaufen? Würde ja in ein große Wechselszenario (wir vergessen nicht: das Wort Wende stammt von den sich an die Macht klammernden DDR-Oberen und meint: wir machen großen Wechsel und bleiben an der Macht) passen: Weg mit Merkel und dann wird alles anders...
    Harhar!!!
    Liegt garantiert schon einige Zeit in den Planungsschubladen.

    Wer will jetzt noch über Lafo als den Fahnenflüchtling schimpfen?

    Wobei: dieses zusammenbrechende System kann keiner händeln. Es bräuchte einen ehrlichen Krisenmanager.

    ---
    ENJOY WEALTH
    (Groß-Leucht-Reklame am Gebäude Lehmann-Brothers/NY)

    Meide das Destruktive - suche das Konstruktive.

    YooBee

    31.05.2010, 15:42

    @ plancom

    Gar nicht so einfach...

    Wohin??

    Wenn man guten Job und Familie hier hat...

    ---
    "Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind so sicher, und die Gescheiten so voller Zweifel“ (Bertrand Russell).

    wolfgang-live

    31.05.2010, 15:43
    (editiert von wolfgang-live, 31.05.2010, 15:49)

    @ wolfgang-live

    Bundespräsidentenwahl - Linksammlung (oT)

    http://www.wahlrecht.de/lexikon/bundespraesident.html

    ---
    In Zeiten der universellen Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat. (George Orwell)
    ... und das ist hier http://www.fortunanetz.de dokumentiert!

    Fritz

    Rheinistan,
    31.05.2010, 15:44

    @ wolfgang-live

    Herzog und von Weizäcker haben schon schlimmere Kritik einstecken müssen,

    weil sie - zumindest in ihrer Anfangszeit, hie und da mal "eine dicke Lipee riskiert haben." Ich erinnere mich an Kritik am Parteiensystem von von Weizäcker und wie die gesamte politische Kaste über ihn hergefallen ist.

    Mit den Rettungspaketen wurde etliche Akteure überrumpelt. Ob da manchen im nachhinein Skrupel beschleichen?

    Ob wir wohl noch den Rücktritt Ackermanns in der nächsten Zeit erleben? Mit seinen Äußerungen über die Zahlungsfähigkeit Griechenlands hat er auch kein Fettnäpfchen ausgelassen.

    Merlin

    31.05.2010, 15:44
    (editiert von Merlin, 31.05.2010, 15:50)

    @ MausS

    So lange eine Frage wie,"wie läuft das Geschäft?", die vor gar nicht so langer Zeit bis zum Duell führen konnte,...

    beim alten Adel, als auch beim neuen Geldadel, nicht wenigstens wieder als Beleidigung aufgefasst wird und diese Priviliegierten das Kümmern um die Bevölkerung nicht wieder als Ihre oberste Pflicht erkennen, sondern zum Teil noch selbst dem Mammon hinterherrennen, sieht es mit gutem, auch opferbereite, Führungspersonen halt nicht so rosig aus.

    Liebe Grüße

    Merlin

    Taktiker

    31.05.2010, 15:46

    @ wolfgang-live

    Warum, wäre doch besser, als wenn Sido den Job übernehmen würde (oT)

    [ kein Text ]
    azur

    E-Mail

    31.05.2010, 15:52

    @ wolfgang-live

    Oder wie wäre es hiermit: ein letzter Akt der Solidarität mit Israel

    Alles redet nun über den so bedauerlichen Abgang des in der BRD ohnehin verfassungsrechtlich recht schwach angelegten Präsi, und nicht mehr...

    Ehrlich gesagt geht mir dieser Weggang Köhlers sooo dermaßen WENIG nahe.

    Dieses Kaspertheater (dort gibts ja auch einen Kasper) ist SO UNWICHTIG!

    azur

    ---
    ENJOY WEALTH
    (Groß-Leucht-Reklame am Gebäude Lehmann-Brothers/NY)

    Meide das Destruktive - suche das Konstruktive.

    Herbi_der Bremser

    E-Mail

    SH,
    31.05.2010, 15:57

    @ wolfgang-live

    "... den kriegen wir auch noch dran"

    Georg Schramm in
    Neues aus der Anstalt
    Folge 35
    11.5.2010
    an 4:57

    Keine 20 Tage.
    Ging schneller als ich dachte [[freude]] .

    ---
    panic et circenses

    Das_Orakel_aus_Oberlahnstein

    31.05.2010, 15:58

    @ wolfgang-live

    WEICHEI!

    Netter Kommentar auf Yahoo.com:

    "If the US President had to quit everytime they said something stupid, we'd be in a 24/7 election state."[[top]]

    Grüße aus der DDR 2.0

    Philip Marlowe

    Location: Europe's Paymaster,
    31.05.2010, 15:59

    @ Fargard

    Wir wäre es mit einem neuen Gesetz a la NWO: Keine Kritik am Staatspräsidenten, bitte! (oT)

    [ kein Text ]
    Lecoquinus

    31.05.2010, 16:01

    @ wolfgang-live

    Erst ein bissiger Kabarettist wie Schramm, ...

    dann Koch, jetzt Köhler!

    Innerhalb kürzester Zeit treten wichtige Personen der aktuellen Zeitgeschichte aus dem Rampenlicht ins schützende Dunkel zurück. Alle mit Begründungen, die wahrlich nicht zufriedenstellen.

    Meine Nase meldet viel Rauch in der Luft. Das Feuer sollte sich bald offenbaren.

    Leserzuschrift

    31.05.2010, 16:02

    @ wolfgang-live

    Israel nicht mehr im Fokus

    Hallo Forum
    Was mir eben als erstes in den Sinn kam, als ich die Nachricht vernahm ist, dass sich die Bundesregierung ja jetzt nicht mehr mit den Angriffen der Isrealis auf die Free Gaza Flotte beschäftigen muss. Sie haben jetzt ja schließlich wichtigeres zu tun, die Deutschen allgemein meine ich.
    Die Lena ist Europameister, der Horst nicht mehr Oberhaupt.

    Selbst die Medien lassen die Nachrichten aus Isreal nach unten rutschen (und hey wo sind die updates dazu, was ist mit den mdbs und so weiter?). Zu späterer Stunde wenn das Volk vorm Empfänge sitzt, gibts nur noch 20 Sekunden Meldungen dazu und die spezials und extras haben (wenn vorher überhaupt geplant) ihre Themen natürlich geändert.
    Aber moment, wer dort im Schloss mit der schönen Aussicht sitzt ist mir doch total schnuppe, seine Arbeit ist doch sowieso vorbestimmt. Immer schön die Feder schwingen und hübsch in die Kamera lächeln.

    Wenn die Gründe für Köhlers Gehen wirklich die sind die er angibt, dann finde ich seine Einstellung einfach nur feige und berechnend.
    Sich mit Lügen den Deutschen vorstellen und hintenrum der Ausbeutung des Landes zustimmen.
    Er wird schon wissen warum.

    Jermak

    31.05.2010, 16:06

    @ wolfgang-live

    Aufgefallen? Dem Euro ist das schnurzpiepe - kann also keine Bedeutung haben - bin übrigens für Yogi Löw als Nachfolger! (oT)

    [ kein Text ]
    FESTAN

    31.05.2010, 16:07

    @ wolfgang-live

    Vollkommen richtig ...

    was hier im Hintergrund läuft, scheint der show-down zwischen der UK-USrael Rothschild-Rockefeller NWO-Fraktion und - locker positioniert - der BRIC-Fraktion zu sein.

    Erst Koch, dann Köhler, denke es sind die Transatlantiker die hier auf dem Rückzug sind. Man denke dann noch an das schöne Bild von Merkel auf dem Roten Platz, als in Brüssel gerade die Euro-Rettung beschlossen wurde. Das, zusammen mit den pandemisch um sich greifenden Hinweisen auf eine DM 2.0, scheinen doch die Symptome eines Zerfalls der zionistischen Weltordnung zu sein, worauf die zuletzt panischen Attacken (Gaza, U-Boote vor Iran, Südkorea Fals-Flag-Aktion) auch hindeuten.

    Wenn das der Fall ist, macht Merkel alles richtig, in dem sie sich - scheinbar - raushält oder zu den Scheichs fliegt.

    Da wird ganze Arbeit geleistet,

    FESTAN

    ebony

    31.05.2010, 16:19

    @ Herzog.Waydelich

    Sehr gut möglich. Denn da hat er seine Pflicht nicht genau genommen! (oT)

    [ kein Text ]
    Emma

    31.05.2010, 16:29

    @ wolfgang-live

    Gut so Horst K.

    Nach dem Aussehen des Herrn Köhlers zu urteilen muss er ganz schön böse beschimpft worden sein.
    Wir dürfen absolut bekannte Wahrheiten eben nicht einmal denken geschweige denn aussprechen. Das wir wirtschaftliche Interessen militärisch vertreten, dies zu benennen ist ja schon ein klarer Verstoss gegen unser ach so reines Selbstverständnis. Jetzt könnte man ja weiterdenken und vermuten das es zwar wirtschaftliche Interessen sind, die wir militärisch absichern, aber keine deutschen, sondern eher die anderer Staaten. Dass könnte den Schluss zulassen, das Deutschland garnicht so total unabhängig ist, wie wir ja "wissen". Nun könnte man noch weiterfragen und man würde auf Dinge kommen die mit de Machtverhältnissen und deren Konservierung in Ergebnis des WKII zu tun haben. Und spätestens dann hört jeder Spass auf und Herr Köhler ist offziell zum Abschuss freigegegben. Da darf dann jeder ran, da spielt dann die Stellung und der Schaden keine Rolle mehr. Das hat er gerochen und nicht zu spät die Ressleine gezogen. Gut so Horst. Ein echter Profi.

    Onkel Otto

    31.05.2010, 16:30

    @ Ben Willard

    eigenlich bin ich ganz anders

    > > ...seit ihrer Gruendung im Jahre 1949 ist bereits voll am rollen!
    > >
    > > Bitte fest anschnallen und nur nicht das tiefe Durchatmen einstellen
    > oder
    > > vergessen...
    > Der Debitismus hat ein Happy End - mit einem freien Gleichgewichtszins -
    > www.global-change-2009.de

    und ich spiel Euch den Optimisten nur vor, WARUM Frager sind in Wahrheit destruktive
    Nicht-Ok-Typen.

    Ich bin nicht verrückt, dass sind die anderen

    sensortimecom

    E-Mail

    31.05.2010, 16:43

    @ Herzog.Waydelich

    Inn AT gabs mal einen solchen Fall... Wollte gerade einen eigenen Beitrag schreiben....

    >
    > Und Horst Köhler hat dieses Gesetz unterzeichnet...
    >
    >

    Im Jänner 1997 trat völlig überraschend Franz Vranitzky als österr. BK zurück. Offizielle Gründe waren fadenscheiniger Natur.

    Man rätselte. Schlussendlich kam man drauf, dass am selben Tag ein wichtiges Körperschaftssteuer-Gesetz, das vor allem KMU`s extrem belastet hätte und das unter seiner Amtszeit beschlossen wurde (und wofür er sich enorm eingesetzt hatte!) vom Verfassungsgerichtshof gekippt worden war...

    Könnte es mit dem Rücktritt Köhlers eventuell auch in eine solche Richtung gehen? Es reicht oft schon wenn der Verfassungsgerichtshof eine Beschwerde überhaupt zur Behandlung annimmt, wenn die Causa extrem heikel ist...

    Tempora mutantur

    31.05.2010, 16:45

    @ wolfgang-live

    Geschichtsbücher

    Für mich gäbe es nur einen Grund, als Bundespräsidentin zurückzutreten- wenn ich bestimmte Gesetze nicht ratifizieren wollen würde.

    Wer möchte schon als der Bundespräsident in die Geschichte eingehen, der die letzten Gesetze ratifiziert hat, die zum großen Knall noch fehlen?
    Da wäre mir auch mein Karma (und die Geschichtsbücher) wichtiger als der (kurzfristige) Lustgewinn an der Macht als Präsident.

    In diesem Sinne
    Tempora

    plancom

    31.05.2010, 16:51

    @ Leserzuschrift

    Riesenschwachsinn

    außerhalb dieses wenig bedeutenden Landes juckt das keinen. Da hätte er schon vor laufender Kamera irgendwas sehr Fieses machen müssen, dass die internationale Aufmerksamkeit plötzlich auf ihn gelenkt wird.

    Momentan juckt es doch allen möglichen Hinterhofdemokraturenführern in den Fingern, dass sie bald mal endlich den Abzug betätigen zu dürfen, um zu beenden, was man seit langem auf dem Zettel stehen hat.


    Pfui deibel, leben wir in einer greuslichen Zeit.

    ________________
    stattdessen geht er als beleidigte Leberwurst in die Geschichtsbücher ein. Pfui.

    Tob

    E-Mail

    31.05.2010, 16:53

    @ wolfgang-live

    Passt doch: In Reykjavik regiert nun auch ein Komiker mit seiner Spaß-Partei mLoT

    http://www.ftd.de/politik/europa/:unterhaltsames-parteiprogramm-ernstfall-fuer-islaendische-spasspolitiker/50120784.html

    lowkatmai

    E-Mail

    31.05.2010, 16:54

    @ Jermak

    Ja verwunderlich EUR/USD da tut sich nix!

    Auch die 9 Punkte rauf im DAX sind lächerlich.

    Nachfolger-Vorschlag

    Thomas Gottschalk

    Ist jetzt 60 und damit im Präsidentenalter.


    Gruß


    l[[zwinker]]

    Das_Orakel_aus_Oberlahnstein

    31.05.2010, 17:00

    @ wolfgang-live

    Wer macht das Rennen: Rolli oder Suffnase? (oTmL)

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,697837,00.html

    Grüße aus der DDR 2.0

    stocksorcerer

    31.05.2010, 17:00

    @ wolfgang-live

    Majestätsbeleidigung?

    Hallo Leute,


    es ist unsagbar schäbig, sich bei Kritik zu Entscheidungen hinter dem Amt verstecken zu wollen. Wenn ihr mich fragt, war es höchste Zeit, dass der Grüßaugust einem Mann (oder einer Frau) mit Gewissen Platz macht, der/die sich nicht an den Strippen führen läßt.

    Das Problem wird nur sein, dass wir so jemanden nicht kriegen werden, sondern nur wieder einen willfährigen Niemand bzw. Handlanger.

    FESTAN

    31.05.2010, 17:08

    @ wolfgang-live

    Termin bei der Fußball-Nationalmannschaft entfällt

    Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

    "REGIERUNGonline" - Wissen aus erster Hand

    Termin bei der Fußball-Nationalmannschaft entfällt

    Der Sprecher der Bundesregierung, Ulrich Wilhelm, teilt mit:

    Der für heute Abend vorgesehene Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im Trainingslager bei Bozen entfällt.

    Die Bundeskanzlerin hat mit dem Manager der deutschen Fußball-Nationalmannschaft, Oliver Bierhoff, telefoniert.

    Presse- und Informationsamt der
    Bundesregierung
    E-Mail: InternetPost@bundesregierung.de
    Internet: http://www.bundesregierung.de/

    Dorotheenstr. 84
    D-10117 Berlin
    Telefon: 03018 272 - 0
    Telefax: 03018 272 - 2555

    svenni

    31.05.2010, 17:10

    @ wolfgang-live

    NEUES AUS DER ANSTALT ;-) (oT)

    [ kein Text ]
    Eckrand

    31.05.2010, 17:30

    @ plancom

    Ach ja? Auf der ARD Seite keine Spur mehr von dem Blutbad

    17:23 Uhr http://www.ard.de
    schlappe 50 links zu diversen Beiträgen auf der ARD Startseite und keine Spur mehr von dem Blutbad auf dem Hilfskonvoi. Da kann man einen absichtlichen Zusammenhang sehen oder auch nicht, aber Fakt ist nun mal, dass es so ist wie es ist. Erinnert mich an den Zusammenbruch von Lehmann wo als Aufmacher auf einmal mutmaßliche Terroristen aus einem Flugzeug abgeführt wurden.

    Ben Willard

    31.05.2010, 17:33

    @ svenni

    Hier der fehlende Text: Gestern schon gewusst!

    Köhler Rücktritt: Gestern schon in der WELT!

    ZITAT WELT ONLINE vom 30.05.2010
    Von Jean Gnatzig

    Deutschland im Freudentaumel: Zum ersten Mal seit 1982 ist das Land Sieger beim Eurovision Song Contest. Wie konnte das geschehen? Nun: Ganz Europa zeigt sich offenbar positiv überrascht, dass Lena Meyer-Landrut bei ihrer Song-Contest-Darbietung nicht auf die billigen Verführungseffekte ihrer prominenten Vorgängerin setzte. Ein üppiges, provokant zur Schau getragenes Dekollete, das von handwerklichen Mängeln ablenken soll – damit hatte Angela Merkel bei ihrer Performance zur Eröffnung des Opernhauses in Oslo 2008 noch um Aufmerksamkeit gebuhlt. Die überwältigende Mehrheit der Europäer war nun außerordentlich glücklich darüber, dass sich das nicht wiederholte und gab der Abiturientin aus Hannover dankbar ihre Stimme.

    Ein phänomenaler Erfolg, den in dieser Konsequenz keiner erwartet hätte: Seitdem Lena Meyer-Landrut den Eurovision Song Contest gewonnen hat, scheint in Deutschland das erste Mal seit Winterbeginn wieder die Sonne, das Oder-Hochwasser ist vorerst gestoppt und Roland Koch bleibt bei seinem Vorhaben, dass er zurücktreten will.

    Lenas Vorbild macht Schule

    Kein Wunder, dass Lenas Vorbild Schule macht. Viele ältere Deutsche gaben an, dass sie durchaus gerne noch mal 19 wären. Bei der jüngeren Generation hingegen hat Lena das Interesse an der Hochschulreife geweckt. Nach dem Sieg in Oslo brachen in Deutschland die Server zusammen, weil sich Millionen Fans spontan ein Abitur herunterladen wollten.

    Glücklicherweise reagiert man in Lenas Heimat ansonsten völlig unhysterisch auf den Sieg der Hannoveranerin. Horst Köhler, der mit seinen unglücklichen Äußerungen zum Bundeswehr-Einsatz in Afghanistan ähnliche Kompetenz bewies wie Großbritannien beim Eurovision Song Contest, wird demnächst seinen Stuhl räumen. Lena Meyer-Landrut kann ihren Aufgaben als Bundespräsidentin jedoch erst nach der Fußball-WM in Südafrika nachkommen, wo sie im deutschen Mittelfeld Michael Ballack ersetzt. Die FIFA erteilte eine Sondergenehmigung, dass sie dabei wie gehabt von Stefan Raab auf Schritt und Tritt begleitet werden darf.
    Anzeige

    Einziger Wermutstropfen in der Song-Contest-Euphorie: Wegen der zu erwartenden Unsummen, die die Ausrichtung des Wettbewerbs im eigenen Land verschlingen wird, muss Deutschland im nächsten Jahr Insolvenz anmelden. Aber auch hier dienen Lena und ihr Siegertitel „Satellite“ als Inspiration: Die Bundesregierung möchte Deutschland möglichst schnell in einen Satelliten-Staat umwandeln und bittet interessierte Großmächte darum, ihr Angebot abzugeben.
    ZITAT ENDE

    DcMontain

    31.05.2010, 17:42

    @ wolfgang-live

    Der Bundeshorst,der Amtseid und die Muffe

    Ein Trio mit 2 Fäusten.
    Die wird er geballt haben, als Kenntnis davon bekam, was ihm demnächst zur Unterschrift vorgelegt werden wird.
    Er trägt damit eine maßgebliche Verantwortung!

    plancom

    31.05.2010, 18:18
    (editiert von plancom, 31.05.2010, 18:27)

    @ Eckrand

    Ja und?

    ich meinte "von internationaler Bedeutung".
    In der Türkei z.B. interessiert Köhler kein Schwanz. Die brennen förmlich vor Neugier, was die israelischen Heißsporne so alles auf ihren, also unter türkischer Fahne fahrenden Schiffen, angestellt haben könnten. Da sind die wildesten Gerüchte Topthema, sozusagen kilometerweit Thema vor dem Mimosenabgang vom Bundeshorst.

    Das jetzt natürlich die Nachfolgefrage wochenlang das Topthema in unserem Boulevard ist, sonnenklar, das ist Ablenkung. Nicht aber von Themen internationaler Tragweite, das kann der Sesselklops intellektuell eh nicht verarbeiten, ohne dass Hirnwindungen sich plötzlich entflechten und das Weite suchen wollen, ob des plötzlichen geistigen Inputs. Ist für Deutschland eh egal. Wir sind ein Volk von Nick-Augusten und haben dementsprechend auch eine Nick- und Grüßaugustführung mit einem durchwinkfreudigem Parlament, das weltweit Vorbildfunktion hat und die Chinesen in Deutschland Heimweh nach ihren bunten und folkloristischen Volkskammertagungen kriegen lässt.

    Noch einmal: wir sind dermaßen unbedeutend für die strategischen Prozesse, die auf beiden Seiten des Pazifik ablaufen, dass wir auch Lena Meier-Landbrot als Präsidentin vorschlagen könnten: Es würde keine Sau außerhalb dieses Landes interessieren!

    Und falls tatsächlich deutsche Abgeordnete zu Schaden gekommen sind. Na und? Wayne interessiert es?


    _________________
    [edit 1]: Rechtschreibung

    [edit 2]: wer aber glaubt, dass das türkische Volk und ihre Regierung diesen feigen Angriff einfach so hinnimmt, wird die nächsten Tage stark überrascht werden. das wird nicht bei diplomatischen Kuschelattacken bleiben.

    Vojins

    31.05.2010, 18:37

    @ plancom

    Öffentliche Meinung in DE ist wahrscheinlich wichtiger, als die in der Türkei!?

    Hallo Plancom!

    Ich denke, dass es für Israel vor allem wichtig ist, die öffentliche Meinung jener Länder auf seiner Seite zu haben, welche es politisch, finanziell oder militär-technisch unterstützen. Das die Bevölkerung der Nachbarn im mittleren Osten (wie auch Türkei) nicht auf der Israelischen Seite sind, ist ohnehin klar. Da müssen sie keine große Rücksicht nehmen.

    > [edit 2]: wer aber glaubt, dass das türkische Volk und ihre Regierung
    > diesen feigen Angriff einfach so hinnimmt, wird die nächsten Tage stark
    > überrascht werden. das wird nicht bei diplomatischen Kuschelattacken
    > bleiben.

    Die Türkei (genauso wie Brasilien) hat man auch beim diplomatischen Vorstoß zum iranischen Uranaustausch ignoriert, warum sollte es jetzt anders sein?

    Gruß, Vojins

    Zweistein

    E-Mail

    31.05.2010, 19:08

    @ wolfgang-live

    Als Nachfolger nur einer geeignet

    einer, der den Zustand dieses Landes sowohl optisch, wie auch geistig zum Ausdruck bringen würde ( repräsentieren verkneife ich mir an dieser Stelle mal):

    Helmut Kohl

    Eigentlich ist damit alles gesagt.

    ZSt.

    ---
    Am besten man kommt gar nicht erst auf die Welt, dann muss man auch nicht sterben.

    aliter

    31.05.2010, 19:25

    @ Fritz

    So sieht es der akademische Normalbürger

    Habe kürzlich mit jemandem telefoniert, ob ich schon vom Rücktritt des Bundespräsidenten gehört habe.
    Dessen Meinung:

    Dem Präsidenten ist ein Versprecher (sic) unterlaufen die Kritik habe er sich zu Herzen genommen und ist zurückgetreten. Hochanständig (sic) habe er gehandelt.

    Diese Naivität von gebildeten Mitbürgern, des Internets kundig und auch sonst kritisch überrascht mich immer wieder. mfg

    plancom

    31.05.2010, 19:35

    @ Vojins

    Türkisch-Israelisches Verhältnis & anderes

    Hallo Vojins,

    das türkisch israelische Verhältnis ist völlig ausgebombt, war aber mal ein anderes.
    Die von dir angesprochenen Punkte finde ich interessant, könnten aber zu Fehlannahmen und -kalkulationen verleiten. Momentan, so sehe ich das, gibt es eine Entwicklung in eine anarchische Art der Meinungsbildung, die auch divergierende Strömungen in sich aufsaugen kann & damit für den Soziologen der klassischen Schule schwieriger zu fassen sein könnte*

    Was ich sagen will und ausdrücken wollte ist folgendes: das Maß ist voll. Weitere Schwernisse werden nur unter Druck und gerade so hingenommen, eine dämliche Bemerkung eines Top- Politikers könnte folglich zum Allgemeinen Ausrasten führen.

    Außenpolitik war und ist den Deutschen im Allgemeinen und dem Deutschen im Besonderen immer gleichgültig, sofern keine Wurst das Land ohne Bezahlung verlassen hat (siehe GR).

    Innenpolitisch sind wir extrem labil. Kontrollverlust können wir gar nicht leiden. Merkel ist eben eine typische, ausgeprägt ängstliche, Vertreterin ihres Volkes. Was in ihrem Inneren vorgehen mag, verstehen eben nur Deutsche.

    Falls sie Panik bekommt, wird sie es uns wissen lassen. Nur dann möchte ich eigentlich nicht mehr hier sein.

    Gruß
    plancom


    __________
    *alles nur Annahmen, nix belegtes

    azur

    E-Mail

    31.05.2010, 19:37

    @ aliter

    Danke - KÖSTLICH! LOL (oT)

    [ kein Text ]

    ---
    ENJOY WEALTH
    (Groß-Leucht-Reklame am Gebäude Lehmann-Brothers/NY)

    Meide das Destruktive - suche das Konstruktive.

    Sven

    Wiege Sachsens,
    31.05.2010, 22:16

    @ Isla del Coco

    Nicht der erste Bundespräsidenten-Rücktritt.

    > Ich bin zwar kein Journalist, sehe das aber auch so.
    > Wenn ich mich nicht täusche, ist es der erste
    > Bundespräsidenten-Rücktritt in Deutschland, und das obwohl kein
    > nennenswerter öffentlicher Skandal vorliegt.
    >
    > Da müssen im Hintergrund Dinge laufen, die wir noch nicht einmal erahnen
    > können. Oder es ist wirklich "Ratten und sinkendes Schiff".

    Zur Info: Lübke trat '69 ca. 2 Monate vor dem Amtsperiodenende zurück.

    Ansonsten bitte die Fassung bewahren. Bundeshorst nicht systemrelevant. Einen Sparkassen-Grüßonkel-Abritt als Omen für die Apokalypse zu nehmen, ist mMn dann doch sehr gewagt. Zum Vergleich: ein Rücktritt von Mutti hätte da anderes Kaliber.

    ---
    "In der Politik geschieht nichts zufällig. Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, das es auf diese Weise geplant wurde." [Franklin Delano Roosevelt]

    throne

    31.05.2010, 22:35

    @ Herzog.Waydelich

    Messerscharf geschlußfolgert!

    Hallo Herzog,

    > Die Karlsruher Verfassungsrichter fordern die Bundesregierung und die
    > Europäische Zentralbank auf, zu einer Verfassungsbeschwerde gegen das
    > Mitte Mai eilig beschlossene Gesetz Stellung zu nehmen.
    >
    > Gemäß dem Klageführer Gauweiler hätte die Abgeordneten bloß über
    > einen halbseitigen „Waschzettel“ und damit einen „Blankoscheck“
    > abstimmen konnten. In Wirklichkeit diene das Paket der Rettung der Banken,
    > argumentiert Murswiek. Doch sei die „Gemeinwohlbindung der öffentlichen
    > Verwaltung“ verletzt, wenn Staatsgelder in solcher Höhe zur Wahrung
    > privater Interessen aufs Spiel gesetzt würden.
    >
    > Und Horst Köhler hat dieses Gesetz unterzeichnet...

    ...die einzig plausible Erklärung dafür. Mit dem Unterschied daß ich meine er wurde ganz bewusst der publicityträchtigen Demontage durch das BVG und der damit evt verbundenen öffentlichen Aufdeckung der Funktionsweise des gesamten Finanzapperates entzogen. So wird er später nur als Privatmann, oder zumindest in weniger gehaltvollem Rahmen, zur Rechenschaft gezogen und sein Verhalten als persönliche Fehlleistung dargestellt werden können...
    Vermeintlich schlauer Zug. Nur, lange kommen diese Kreise damit nicht mehr durch.

    Wir sind von Feiglingen umzingelt.

    Grüße! throne

    PS: Irlmaier wird recht behalten. Wer, denken Sie, wird der nächste König?

    bernor

    31.05.2010, 22:38

    @ MausS

    Er wußte sehr wohl, was er tat - und ahnte, was dann kommen würde...

    > > Und Horst Köhler hat dieses Gesetz unterzeichnet...
    >
    > Eben! [[top]]
    >
    > Und das als Banker, der die Tragweite dieses höchstkriminellen,
    > staatsmafiösen Steuerzahlervergewaltigungsaktes hätte unbedingt
    > erkennen MÜSSEN
    !

    ... hierzu sein Statement von Mitte Mai:

    Wer etwas nicht erreiche, rufe das Bundesverfassungsgericht an, sagte Köhler am Freitag bei einem Festakt zur Einführung des neuen Gerichtspräsidenten Andreas Voßkuhle in Karlsruhe (...)
    Auch manche Bürger beschritten lieber den Klageweg, als für ihre Interessen zu koalieren und zu demonstrieren. “Aus alledem spricht eine gewisse Unlust am demokratischen und parteipolitischen Alltag mit seinen vielen Mühen und am Meinungsstreit, der durch demokratische Mehrheit entschieden wird, und zwar nicht immer durch die eigene.“ Zudem zeige dies, “dass das Vertrauen in andere Institutionen als das Bundesverfassungsgericht zurückgegangen ist. Die politischen Parteien, die Parlamente und die Regierungen haben viel von ihrem Ansehen verloren.“ [ja, warum nur?]

    Zugleich lobte Köhler das Handeln der Bundesregierung und der Europäischen Zentralbank in der Euro-Krise. “Es war richtig, dass die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union gemeinsam mit dem Internationalen Währungsfonds kraftvoll gehandelt haben“, sagte der Bundespräsident. Die Deutschen seien dabei weder die “Zahlmeister“ noch gar die “Deppen“ Europas, sondern trügen ihren Anteil an der Verantwortung für Europa entsprechend der Größe und Leistungsfähigkeit ihrer Volkswirtschaft. Europa sei wichtig für den Wohlstand in Deutschland: “Auf dem europäischen Binnenmarkt verkaufen wir zwei Drittel unserer Exporte.“
    Köhler äußerte “Respekt vor der Entscheidung der Europäischen Zentralbank, in dieser extremen Ausnahmesituation Schuldentitel von Euro-Ländern anzukaufen“. Diese Entscheidung sei unorthodox gewesen und berge Risiken. Er sei aber davon überzeugt, dass die EZB und ihr Präsident Jean-Claude Trichet “auch weiter in voller Unabhängigkeit ihrem Stabilitätsauftrag folgen“. Das Staatsoberhaupte forderte, nun strukturelle Probleme anzupacken. “Die Ursachen der Krise - anarchische Finanzmärkte, überschuldete öffentliche Haushalte und der Schlendrian und das Durcheinander der nationalen Wirtschafts- und Finanzpolitiken - müssen in Ordnung gebracht werden. Nur dann werden wir den Teufelskreis der immer größeren Finanzkrisen durchbrechen können.“

    http://www.tz-online.de/nachrichten/politik/koehler-verfassungsgericht-kein-ersatz-politik-762266.html

    Gruß

    LenzHannover

    01.06.2010, 00:33

    @ wolfgang-live

    Hartgeld Eichelburg hat Köhler "erlegt" - Einfach zitiert - wie fies ........

    Vom Eichelburg halte ich nicht viel und die Grafiken finde ich auch nicht toll

    Das hier fand ich mal richtig gut & passend:

    [image]

    throne

    01.06.2010, 01:05
    (editiert von throne, 01.06.2010, 01:11)

    @ throne

    Oder ihm geht langsam...

    ...ganz gewaltig der Allerwerteste auf Grundeis angesichts der Vorgänge vor der Küste Palästinas im Bezug auf das strikte Versprechen des Damenkanzlers zur Loyalität gegenüber Israel? Bei über 5 Mio. Türken im Land...und jeder Menge Straßenlaternen.
    [[freude]]

    Maniche

    01.06.2010, 06:36

    @ aliter

    Immerhin kann sie mit der Deutschlandfahne umgehen! (oT)

    > ich bitte diese nichtssagend aussehende, kaum Singen könnende von dem
    > ebenso fragwürdigen dauergrinsenden Fleischereifachmann hochgepuschte
    > wenigstens in diesem Forum nicht mehr zu erwähnen mfg

    Günter

    E-Mail

    01.06.2010, 10:06

    @ MausS

    Welches auch Merkel benutzt oTmL Tassie war aber der erste

    Merkel warnt vor Staatskrise

    ---
    Klug und fleißig: Generalstab. Dumm und faul (90 % aller): Routineaufgaben. Klug und faul: höchste Führungsaufgaben, geistig klar, nervenstark. Dumm und fleißig: Richtet nur Unheil an. Kurt von Hammerstein-Equord

    MausS

    E-Mail

    Irgendwo in Sachsen,
    01.06.2010, 16:39

    @ Günter

    Merkel wird dieses Jahr politisch nicht überleben

    Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan,...

    Hier eine weitere sehr interessante Meinung dazu.

    MausS

    Sven

    Wiege Sachsens,
    01.06.2010, 17:18

    @ Tob

    Wieso Spasspartei?

    Wenn Schauspieler Gouverneure und Präsidenten werden drüfen, warum nicht ein Comedian Oberbürgermeister? Wo ist bei kostenlosen Handtüchern im Schwimmbad der Weltuntergang? Warum ist die Praxis, auf Island strandende Eisbären abzuknallen besser, als diese in einen Zoo zu stecken?

    An den Taten messen. Der wird wohl kaum seine Show im Amt fortsetzen. Hat er auch im DLF-Interview angekündigt, dass er alten Beruf und neues Amt zu trennen weiß. Und den technischen Sachverstand liefern ja Dezernenten und Angestellte. Das ruht auch bei uns nicht nur auf den Schultern eines Oberbürgermeisters.

    Ich bin gespannt auf den Ausgang des Experiments. Man stelle sich vor, der stellt sich gar nicht blöd an, was müßte man dann gegenüber dem Establishment für Schlüsse ziehen...^^

    ---
    "In der Politik geschieht nichts zufällig. Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, das es auf diese Weise geplant wurde." [Franklin Delano Roosevelt]

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










474582 Postings in 56124 Threads, 953 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz